Werners Modelleisenbahnseite

Home

Gleisplan

Technik

Bilder

Impressum

Gãstebuch

Links



  Mã¤rklin-Insider
sie sind der        Besucher seit dem 05.09.2009 
aktualisiert am: 26.10.2012
"

Mein Gleisplan

Zur Planung meiner Anlage benutze ich das Programm Wintrack mit der 3D-Version.
So kann ich schon am PC planen, wie meine spãtere Anlage aussehen soll
und - was genau so wichtig ist - wie viel und welche Gleise ich benötige.

Gleisplan Schattenbahnhof

der Schattenbahnhof mit Abstellmöglichkeiten für 22 Zuggarnituren für kurze und lange Züge    und einem weiterem für 4 Wendezüge.

der Hauptbahnhof (links) sowie die Paradestrecken mit Bahnübergängen. Rechts (in rot) ein zusätzlicher kleiner Schattenbahnhof für 8 kurze, 4 lange oder 6 kurze/lange Zuggarnituren,

Links oben der zweigleisige Wendel, der die Züge um 13 cm in die Höhe schraubt.

Ebene Bahnhof und gelbe Paradestrecke

Vom Hauptbahnhof geht es nach rechts über eine Ausweichstelle (ein Zug fährt ein, ein anderer dafür dann raus) über eine weitere Paradestrecke zurück zum Hauptbahnhof.


Ebene Nebenbahn und Bergdorf

Vom Hauptbahnhof geht es über einen weiteren Wendel um 20 cm in die Höhe ins Bergdorf. Auch kürzere Züge können auf die obere Ebene um über eine Kehrschleife mit Haltestation zurück über den Wendel wieder in den Hauptbahnhof einzufahren.


                             

    

         

Aus